Pflegerenten-Versicherung

Die Pflegerentenversicherung ist eine Ergänzung zur Lebens- und Rentenversicherung.  Mitlerweile gibt es aber immer mehr eingeständige Pflegerenten-Versicherungen, die nur im Pflegefall zahlen. Ihre Leistungen treten in Kraft, wenn die versicherte Person pflegebedürftig wird. Die Pflegerenten-Versicherung wird von privaten Lebensversicherern angeboten.

Grad der Pflegebedürftigkeit

Die Pflegerentenversicherung orientiert sich am Pflegegrad des Versicherten und bietet verschiedene Tarife.
Wollen Sie sich gegen jegliche Pflegebedürftigkeit versichern, können Sie in etwa mit folgenden Bezügen rechnen:

  • Pflegestufe 1: Bei erheblicher Pflegebedürftigkeit erhalten Sie z.B. 25% der vereinbarten Pflegerente.
  • Pflegestufe 2: Bei Schwerpflegebedürftigkeit erhalten Sie z.B. 50% der vereinbarten Pflegerente.
  • Pflegestufe 3: Sie Sie schwerstpflegebedürftig, zahlt die Versicherung die volle Pflegerente aus.

Neben dieser Versicherung, die alle Pflegestufen abdeckt, besteht auch die Möglichkeit, sich erst ab Pflegestufe 2 bzw. 3 zu versichern. Dabei wird die Pflegerente entsprechend erst bei Schwer- bzw. Schwerstpflegebedürftigkeit gezahlt.

Vorteile der Pflegerentenversicherung

  • Auszahlung eines festen monatlichen Geldbetrags (Pflegerente)
  • Versicherungsschutz bis ans Lebensende
  • Freie Verwendung der Pflegerente im Gegensatz zur Pflegekostenversicherung
  • Flexible Höhe der Pflegerente
  • Versicherungsschutz auch im Ausland möglich
  • Beiträge steigen nicht
  • Beitragsbefreiung im Pflegefall
  • Einmalzahlung möglich
  • Unterbrechung der Beitragszahlung möglich
  • Geld zurück bei Kündigung, nach einigen Vertragsjahren

 

Fazit: Deutlich teurer, dafür felxibler. Zahlt der Kunde zum Beispiel vorübergehend keine Beiträge, verliert er die Leistung nicht.

 

Fordern Sie noch heute Ihr persönliches Angebot an.                                                                                                                              

Angebot anfordern!